Mittwoch, 28. Dezember 2011

neunzehn Minuten Jodi Picoult

Hallo Schönheiten,

wer meinem Blog regelmäßig liest, wird schon viele Buchreviews von Jodi Picoult gelesen haben. Und heute kommt noch ein neues Buch dazu. Ich habe dieses Buch verschlungen. Aber erst mal die Kurzbeschreibung

>> Ein Lehrstück für Mitgefühl<<

Es ist vorbei, sagte er. Doch das war es nicht, es fing gerade erst an.« – Nach seiner unaussprechlichen Bluttat in der Sterling Highschool zweifelt niemand an der Schuld des siebzehnjährigen Peter Houghton. Doch während der kleine Ort mit den Folgen dieser neunzehn Minuten zu ringen hat, wird das Rätsel um den Ablauf der Tragödie immer grösser … Die Bestsellerautorin Jodi Picoult lotet die Hintergründe von grosser Schuld und der verzweifelten Suche nach Gerechtigkeit aus.


Ich habe dieses Buch auf empfehlung einer lieben Leserin gekauft und muss sagen Danke für den Tipp! Dieses Buch hat mich von der ersten Minute gefesselt und ich musste mich zwingen es weg zulegen. Das liebe ich so an ihren Büchern, sie versteht es wirklich den Leser zufesseln und ihn tief zu beruhren.
Ich denke jeder von uns kann sich in Peter Hougthon wieder finden und auch wenn die Tat unaussprechlich Brutal war, ihn verstehen. ich möchte nicht zu viel verraten aber wenn man sagt Kinder können schrecklich sein trifft es den Nagel auf den Kopf. Nachdem ich mit dem Buch fertig war, habe ich wirklich nachgedacht ob nicht fast jeder so eine "Tickende Zetbombe" in seiner Klasse hatte. Ich kann es euch wirklich nur ans Herzlegen. Ein wundervolles Buch.

Produktdetails
ISBN-10:
3-492-25398-9
EAN:
9783492253987
Verlag:
Piper
Sprache(n):
Deutsch
Seitenzahl:
480
Übersetzer:
Klaus Timmermann, Ulrike Wasel
Reihe:
Piper Taschenbuch


und nicht vergessen:
Sobald 50Leser erreicht wurden,
starte Ich mein zweites Bloggewinnspiel :)

Leser werden lohnt sich !






















Kommentare:

  1. ich glaube, das buch bei meiner mutter im regal gesehen zu haben, ich glaube nächstes jahr muss ich es mir dann stiebitzen, damit ich es auch mal lesen kann. auch wenn noch 20 fachbücher drauf warten, gelesen zu werden.

    lg sofie

    AntwortenLöschen
  2. hört sich interesannt an. werd mir das mal im buchladen genauer angucken.

    http://asinalein.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch klingt wirklich interessant :)
    Ich mag solche Bücher, etwas aus dem Alltag heraus, dass die alltäglichen Tragödien und Dramen aufdeckt, Tabuthemen der Gesellschaft, über die man nciht gerne redet.

    Ich weiß nicht, vielleicht kennst du es schon, aber "Asphalt Tribe" ist ein sehr gutes und empfehlenswertes Buch aus der Feder von Morton Rhue :)

    PS: Bin vom kleiderkreisel hier her gestoßen, aber ich finde deinen Blog toll, glcih mal folgen :) Liebe Grüße und schönen Abend!

    AntwortenLöschen
  4. "Asphalt Tribe" sagt mir aus, muss ich mir aber mal genauer anschauen, danke für den Tipp :)

    Das freut mich das dir man Blog gefällt :)

    AntwortenLöschen
  5. klingt wirklich interessant! mal schaun ob sie es in der bib haben :)

    AntwortenLöschen
  6. Wow das hört sich ja spannend an :) Ich werde es mir auf meinen Thalia-Merkzettel legen ;)

    AntwortenLöschen
  7. Cool, ich muss mir es auch genauer anschauen..übrigens klese ich gerade auch "Zwei an einem Tag" :D

    AntwortenLöschen
  8. Das Buch klingt unheimlich interessant, ich lese ja auch viel und ich glaub das werde ich mir beim Hugendubel mal anschauen :)

    AntwortenLöschen
  9. hört sich ja ziemlich interessant an.

    Liebe Grüße;
    http://strawberry2oll.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  10. hört sich ja ganz gut an......auch wenn ich eigentlich nicht wirklich lese.....:)

    AntwortenLöschen

Philosphien, Gedanken, Fetzen, Erinnerungen, Auf-der-Zunge-Liegendes .. kann hier losgeworden werden.
Solannge du fair bleibst und meine Leser achtest, so wie sie es auch mit dir tun würden.
xoxo